Not logged in
FAQ  •  Advanced search  •  Login

Richtige und preisgünstige Verteidigung

<<

krunx

User avatar

Mothership
Mothership

Posts: 2168

Joined: 13.07.2011, 07:25

Location: Cologne

Post 04.07.2009, 10:05

Richtige und preisgünstige Verteidigung

Richtige und preisgünstige Verteidigung

Was man in Creepsmash absolut beherrschen muss ist es preisgünstig und gut zu verteidigen.
Zunächst muss man sich dafür klar werden, was das Ziel des Verteidigens, des Turmbauens ist:

Weniger Creeps durchzulassen als der Gegner und deshalb länger zu überleben und zu gewinnen.


Das Ziel ist eben nicht alles zu verteidigen! Wer bei Creepsmash immer versucht gegen jeden noch so starken Creep zu verteidigen wird meistens verlieren. Das gezielte Durchlassen von Creeps gehört auch zu einer guten Verteidigung.


Um erfolgreich zu verteidigen sollte man folgende Prinzipien beherzigen:

1. Man plant genau, wo man verteidigen will und schaut, dass man an diesem Ort die Türme die man baut möglichst oft die Creeps treffen.

Dies ist das Grundprinzip aller Towerdefense-Spiele. Es ist wichtig sich einen Plan zu machen, welche Türme man braucht, um gegen die geschickten Creeps zu verteidigen. Dazu gehört es auch manchmal alte zu schwach gewordene Türme zu verkaufen, um an günstigen Orten Platz für neue bessere Türme zu schaffen.

2. Man baut nur soviel Verteidigung wie es gerade benötigt, um die Creeps zu stoppen, die der Gegner schickt.

Wer deutlich mehr Verteidigung baut als er benötigt verliert Einkommen und kann weniger Druck auf seine Gegner machen. Langfristig verliert er Geld und kann irgendwann gegen stärkere Creeps nicht mehr verteidigen.

3. Man baut die teuren Türme, die gegen die Creeps verteidigen sollen, möglichst spät.

Wer Türme früher baut als notwendig, verschenkt Einkommen. Da man alle 15 Sekunden sein Einkommen verzinst bekommt, wäre es unzweckmäßig früher zu bauen als notwendig. Wenn man früher verteidigt, tötet man die Creeps zwar früher, bekommt die Abschussprämie aber nur ein einziges Mal früher und hat gleichzeitig sein Einkommen später gesteigert und verliert über Zinseszinseffekt viel Geld! Diese Erkenntnis hat eine ganz einfache Konsequenz:

4. Man verteidigt möglichst weit hinten auf der Map.

Dadurch gewinnt man Zeit und kann sich zusätzlich auf die geschickten Creeps einstellen und eine passende Verteidigung bauen. Trotzdem sollte man eigene Fehler einplanen und nicht unbedingt ganz hinten auf der Karte verteidigen, denn dann kann man bei kleinen Fehlern nicht mehr schnell noch ein paar Türme bauen und den Verlust von Leben abwenden.

5. Man setzt bei seiner Verteidigung vorne auf Türme mit Gruppenschaden, hinten auf Türme mit Einzelschaden.

Die Türme mit Gruppenschaden töten die schwachen Creeps sofort und schwächen die starken Creeps vor. Dadurch verschwenden die Türme, die nur einen Creeps treffen keinen starken Treffer an schwache Creeps und können sich voll auf die starken Creeps konzentrieren. Wenn man anders baut kann man nur sehr schwer steuern, welcher Creep gerade abgeschossen wird.

6. Man stellt die Türme ein, damit sie nicht willkürlich irgendwelche Creeps abschießen.

Durch Einstellen der Türmekann man bestimmten welche Creeps abgeschossen werden. Wer darauf verzichtet, braucht viel mehr Türme, weil die Türme sonst nicht sinnvoll auf die Creeps schießen.

All diese Prinzipien gelten mit Ausnahme des Anfang und des Endspiel, wo man besser anders verteidigt und einige Prinzipien eben nicht mehr gelten.
Natürlich stellen sich darüber hinaus noch Fragen, wie man richtig verteidigt:

1. Welche Türme baue ich am besten?


Das hängt ganz vom Spielgeschehen ab. Es ist meist sinnvoll einen Mix aus Gruppenschaden und Einzelschaden zu haben. Wichtig ist vor allem, dass man nicht versucht starke Creeps mit vielen sehr schwachen Türmen zu töten. Meist sind die starken Türme am Anfang eine größere Investition, aber es ist sinnvoller 1 -7 gute Türme zu haben, als zu versuchen mit 30 kleinen schwachen Türmen zu verteidigen.

2. Lohnt sich upgraden von Türmen?


Auf den ersten Blick würde man ja immer sagen, aber es gibt Upgradestufen, die auf bestimmten Maps nicht sinnvoll sind. Wenn genügend gute Stellplätze für unupgegradete Türme da sind, muss man nicht unbedingt upgraden. Anders sieht das ganze natürlich aus, wenn man eben nicht mehr genügen günstige Stellplätze hat. Ob sich ein Upgrade lohnt hängt sehr vom Turm ab.

3. Wann kann und darf man Creeps durchlassen?

Hier kommt es im Prinzip auf 4 Faktoren an Lebensanzahl, Spieleranzahl, Maplänge, Einkommen des Gegners. Wenn man nur noch wenig Leben über hat kann man natürlich praktisch nichts mehr durchlassen, wenn man dagegen noch 20 hat, darf man auch ruhig mal etwas durchlassen. Je nach Spieleranzahl lässt man häufiger oder weniger häufiger durch (vor allem im 2er muss man sehr aufpassen, dass man nicht zu viele Leben hergibt, aber gerade dort ist das Durchlassen auch sehr effektiv!). Auf längeren Maps kann man eher Creeps bewusst und freiwillig durchlassen, als auf kurzen.
Der wichtigste Punkt aber für das durchlassen von Creeps ist das eigene Einkommen und das des Gegners. Wenn der Gegner für einen Creep mehr als 3 Runden spart lässt man den Creep, wenn man genug Leben hat, in jedem Fall durch.

4. Wie setzte ich den Slowtower richtig ein?

Der Slowtower macht selbst wenig Schaden, verlangsamt aber fast alle Creeps (mit Ausnahme der Creeps, die eben Slow Imunity haben). Das lässt den Slowtower zum Unterstützungsturm werden. Der Slowtower macht deshalb nur in Kombination mit anderen Türmen Sinn und sollte in der Nähe der anderen Türme stehen. Der Slowtower ist so gesehen, der effektivste Turm im Spiel.
Ein Verzicht auf ihn wäre unsinnig. Leider kann man Creeps höchstens 1 mal verlangsamen und man muss die Kosten des Slowtower immer im Vergleich zu den restlichen Türmen sehen.


5. Warum kann es sinnvoll sein Türme Auf- und Abzubauen?


Türme, die nichts zu tun haben sind totes Kapital. So kann man durch gutes Auf- und Abbauen in Ruhephasen das Einkommen maximieren und Druck auf den Gegner ausüben. Zusätzlich schafft man so Platz für neue Türme.



Wo verteidigt man und welche Türme baut man wo?


Das Bild zeigt die Map Redworld. Die Karte wurde in verschiedenem Verteidigungsbereich unterteilt. Die Prinzipen, nach denen dies geschehen ist, kann man auch auf jede andere Map anwenden.

Image

Braun:
Das ist der Anfangsbereich. Man kann praktisch nicht früher verteidigen. Deshalb baut man hier Türme hin, die die schwachen Creeps killen, wobei es abhängig vom Einkommen ist welche Creeps man als schwach ansehen kann. Die Splashtower baut man normalerweise auch erst dann, wenn sie nicht mehr so teuer sind im Vergleich zum Einkommen. Dies geschieht meist so, ab 2000-4000 Credits Einkommen. Man kann sie auch etwas später bauen.

dunkelblau:
Hauptverteidigungsbereich 1. Hier kann man gut Verteidigen, weil die Türme hier relativ effizient stehen. Der Ort ist der vorderste, man muss also, wenn man hier verteidigt, früher bauen als in Hauptverteidigungsbereich 2. Manchmal macht es trotzdem Sinn schon früher zu verteidigen. In diesem Bereich baut man meist Türme mit Gruppenschaden.

hellblau:
Das ist „nur“ ein Zusatzverteidigungsbereich, in dem man aber nur in absoluten Extremfällen verteidigt. Es kann trotzdem sinnvoll werden hier schon zu verteidigen, vor allem, wenn man nachher mit allen Tricks und kniffen und Auf- und Abbauen und direktem wiederaufbauen von Türmen etwas weiter hinten spielt, was vor allem im 2er schon mal vorkommen kann. Für Anfänger eignet sich dieser Ort nicht.

Grün:
Hauptverteidigungsbereich 2. Im Prinzip der beste Ort zum Verteidigen, weil man eine Runde später bauen muss als in Hauptverteidigungsbereich 1. Hier baut man die teure Verteidigung, die die starken Creeps aufhalten soll. Hier baut man immer, aber wirklich immer, ab einen Einkommen von 500-1500 Credits 3 Slowtower und graded diese im Verhältnis zu de restlichen Türmen up. Wenn man merkt, dass man die starken Creeps nicht wesentlich dezimiert und geschwächt hat, kann man sich das verteidigen im gelben Bereich sparen.

Gelb:
Hier finisht man Creeps, die durch den grünen Bereich durchgekommen sind. Das passiert immer mal, dauerhaft stehen hier aber eigentlich keine Türme, weil man fast immer 3-4 Runden warten kann, bis man sie wieder aufbauen muss, weil doch etwas durchgekommen ist. (siehe Auf- und Abbau von Türmen)
Attachments
Verteidigungsbereiche.JPG

Sponsor

Post 04.07.2009, 10:05

Re: Richtige und preisgünstige Verteidigung

<<

20zero1

Mercury
Mercury

Posts: 3

Joined: 24.08.2011, 16:10

Post 26.09.2011, 11:01

Re: Richtige und preisgünstige Verteidigung

Hi,

schönes Tutorial. Ich war eigentlich auf der Suche nach der Excelliste mit den Auflistungen der Schäden und Geschwindigkeiten, die die Türme jeweils bei unterschiedlichen Upgradestufen verursachen / haben. Die gab es mal im alten Creepsmash-Forum. Hier konnte ich die nicht finden. Finde aber, die würde gut zum Tutorial passen.
Gibts die noch?

Gruß
<<

krunx

User avatar

Mothership
Mothership

Posts: 2168

Joined: 13.07.2011, 07:25

Location: Cologne

Post 26.09.2011, 13:22

Re: Richtige und preisgünstige Verteidigung

Die kann man aus dem Quellcode holen bzw. die müsste ich dann erst machen...
<<

geqoo

Mercury
Mercury

Posts: 4

Joined: 29.09.2011, 08:34

Post 03.10.2011, 11:10

Re: Richtige und preisgünstige Verteidigung

Habe die Liste hier mal zusammen gestellt:

Image
<<

Ximon

User avatar

Phoenix
Phoenix

Posts: 913

Joined: 13.07.2011, 17:08

Post 03.10.2011, 14:12

Re: Richtige und preisgünstige Verteidigung

Da hast dus dope, schwarz auf weiß. 2 weiße Basic sind um Massen schlechter als ein grüner Speed^^
<<

EasyX

Express Raptor
Express Raptor

Posts: 1255

Joined: 11.07.2011, 22:27

Post 03.10.2011, 15:05

Re: Richtige und preisgünstige Verteidigung

Ximon wrote:Da hast dus dope, schwarz auf weiß. 2 weiße Basic sind um Massen schlechter als ein grüner Speed^^

Aber wenn man nur einen Weißen Basic zur Unterstützung braucht!? zB bei nem Demeter! Ich will mal einen halben Speed sehn :lol: Macht schon oft Sinn ein Basic zu upgraden grade wegen der Range (wie ein weißer Speed) und den geringen Kosten wenn man nur noch 1 oder 2 Upgradestufen braucht und der Rest noch gut für einen Angriff reicht.
<<

geqoo

Mercury
Mercury

Posts: 4

Joined: 29.09.2011, 08:34

Post 03.10.2011, 17:50

Re: Richtige und preisgünstige Verteidigung

Du meintest wohl eher: Weiß auf Schwarz? :D
<<

krunx

User avatar

Mothership
Mothership

Posts: 2168

Joined: 13.07.2011, 07:25

Location: Cologne

Post 27.01.2012, 00:34

Re: Richtige und preisgünstige Verteidigung

Das ist nicht Angrifftempo, sondern Verzögerung... große Zahlen sind schlecht... der weiße Basic ist nicht so schlecht, wie mancher glaubt...

Die Range spielt da ziemlich verrückt rein...
<<

dope

User avatar

Big Toucan
Big Toucan

Posts: 214

Joined: 18.07.2011, 14:58

Post 27.01.2012, 00:36

Re: Richtige und preisgünstige Verteidigung

kannste ximon ja nochmal in ruhe erklären ;)

Ximon für mich is der weiße basic halt ne nützliche sache.
- wenn ich mit blauen splash deffe
- macht das nen sehr großen unterschied manchmal reicht ja schon nen roter basic als unterstützung das is mir dann lieber als nur z.b. nen speed stehn zuhaben und dann ne welle reingedrückt zubekommen
oder nen blauen splash +speed stehn zuhaben ... ich lasse halt lieber mal einen dicken creep durch als das ich ne wave nich erwische
<<

manuel

Express Raptor
Express Raptor

Posts: 1978

Joined: 09.07.2011, 12:25

Location: 127.0.0.1

Post 27.01.2012, 09:14

Re: Richtige und preisgünstige Verteidigung

Ich finde die weißen Basics auch nicht schlecht, würde aber im Normalfall eher einen Speed bauen, anstatt zwei weiße Basics. Aber in anbetracht dessen, dass man keine halbe Speeds bauen kann, verwende ich die weißen Basics am Anfang. Weiterhin besteht noch der Vorteil, dass man im Gegensatz zum Speed nicht darauf sparen muss, sondern Stufe für Stufe ausbaut und damit gleich etwas davon hat.

Return to Taktik

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron
© CreepTD.com · Powered by phpBB · Style by ST Software