Not logged in
FAQ  •  Advanced search  •  Login

Tower Analyse

<<

Ximon

User avatar

Phoenix
Phoenix

Posts: 913

Joined: 13.07.2011, 17:08

Post 02.11.2016, 18:15

Tower Analyse

Moins, jahrelang nix gehört, nun bin ich wieder da 8-) In CreepTD ist zwar fast nix mehr los, aber ich werds wieder auf Schwung bringen :lol:

Als Maschinenbauer und Mathefan, hab ich mich mal drangesetzt und die Tower in CreepTD genau analysiert.
Natürlich baut man eher aus Erfahrung, aber diese Tabelle zeigt exakt an welcher Tower wann lohnt.
Bei der Analyse habe ich die WemberKonstante entwickelt, wer faul ist guckt sich nur diese an.
Je höher die WemberKonstante ist, desto lohnenswerter ist der Turm.

Schaut einfach selber.

http://docdro.id/UhZKTzo

Sponsor

Post 02.11.2016, 18:15

Re: Tower Analyse

<<

Knappe8

Vulture
Vulture

Posts: 395

Joined: 12.12.2011, 21:22

Post 02.11.2016, 21:33

Re: Tower Analyse

Haben Konstanten nicht an sich... Konstant zu sein?
Sprich immer gleich?

Jeder Turm hat hier einen anderen Wert, der noch dazu auf Schätzungen basiert, die nichts mit dem echten Spielverlauf zu tun haben, bzw nach Situation/Spielmodus schwanken können.

Ich denke Deine Publikation kannste knicken.
<<

Knappe8

Vulture
Vulture

Posts: 395

Joined: 12.12.2011, 21:22

Post 02.11.2016, 22:00

Re: Tower Analyse

Gehen wir jedoch weiter in Deine Analyse:

Den Wert DPS/Kosten würde ich persönlich ja durch Kosten/DPS ersetzen. An sich kein großes Hindernis, da der Wert ja nur reziprok genommen werden muss. So ist aber denke ich klarer zu erkennen, wie lohnenswert der Dmg ist.

Da Du allerdings Fehler bei der Preisbestimmung gemacht hast, ist der Wert sowieso fragwürdig.
Zum Beispiel kosten Speed und Rocket auf Stufe 4 bereits 26500; Nicht wie von Dir angegeben 16500.

Gehen wir noch tiefer rein, und rechnen mt den von Dir genannten Werten:
wenn 555.56/1000 rund 0.57 ist, liegt vermutlich schlechte Hardware vor, denn diese Rundungsfehler sind ziemlich krass.
Tiefer auf Stufe vier des Speeds liegen Deine errechneten DPS bei 12_000.
Teile ich diese durch die von Dir veranschlagten Kosten von 16_500 erhalte ich rund 0.73, nicht wie von Dir genannt 6.60
Selbst wenn ich durch 26_500 teile, sind die Werte daneben: 0.45.

Von daher hält bereits dieser Wert meiner Untersuchung Deiner Untersuchung nicht stand.

Des Weiteren gibst Du die Range der Türme an.
Evtl solltest Du Dich hier auf die Feldrange beziehen, die zum Beispiel aus der 35,00 Range des grünen Basics dann eine 1.75 Range ergibt.
Das dürfte einfacher zu verstehen sein, und wichtigere Informationen bieten, es sei denn Du definierst in Deiner Arbeit, dass 20 Rangeeinheiten der Seitenlänge eines Feldes entspricht.

Was die Einheit Range je Feld angeben soll verstehe ich nicht. Scheint mir auch nirgendwo definiert zu sein, und somit eher Trash.
Der Wert Dmg je Range scheint mir auch wahllos hergezogen. Es wird nicht ersichtlich, in wiefern dieser Wert irgendwelche Relevanz hat; Und vor allem, aus welchen Werten er wie berechnet wird!
Die errechnete Wember... variable?... bietet mir nun auch eher keine Aufklärung. Was dieser Wert sagt ist aufgrund dessen, dass die vorherigen Werte bereits aussagelos waren, ebenso ohne Aussagekraft.

Bei Flächenschadentürmen wurde auch nicht beachtet, was durch den Flächenschaden entstehen kann. Oder es ist nicht ersichtlich.

Dein Wert ist absolut für nichts von Bedeutung.
Es lässt sich nicht erkennen, dass an dauerhaft umkämpfen Positionen zum Beispiel ein Speed besser als ein Ultimate ist. Es lässt sich nicht erkennen, wie mächtig Rockets sind, wenn sie gegen viele Einheiten kämpfen.
Die Range, genauer die Range über wie viele Felder man schießen kann, wird nicht einbezogen, sollte aber ein wichtiger Faktor sein. Ebenso wären Einstufungen in das Aufkommen von Creeps ratsam, um auf einer gleichen Ebene zu sprechen, und tatsächlich vergleichen zu können.
Das aber ergäbe erneut keine Konstante.

Was genau die Creepstabelle darstellen soll ist verdammt unklar. Noch dazu gibt es keine Slowrate von 60%, und wenn solltest Du genauer sagen, dass sie auf 40% geslowt sind, denn derzeit sieht es aus wie: Um 40% geslowt.

Alles in Allem lässt sich sagen, dass Du Dein Studium lieber langsam angehen solltest.
Eine derartige wissenschaftliche Arbeit lässt sich nur mit 5.0 bewerten.

Aussagelos, undefinierte Größen, Berechnungen, Werte. Alles in allem ein Witz!
<<

Ximon

User avatar

Phoenix
Phoenix

Posts: 913

Joined: 13.07.2011, 17:08

Post 03.11.2016, 22:26

Re: Tower Analyse

haha da spricht ein kenner.
bestimmt ein hartz 4 empfänger ohne studium ;)
ich bin kurz vorm abschluss...

das excel falsch rechnet wäre mir auch neu?
die wemberkonstante ist konstant bei jedem turm, sonst wäre es ne variable stimmt..

also klugscheißen ist ok, wenn dann aber richtig.

das die ergebnisse richtig sind, sehe ich allein daran das alle sachen die ich vorher wusste nochmal bestätigt wurden - zb. dass grüne speed besser sind als blaue, das der splash auf rot wirksamer ist als zb blaue splash
und das flächenschaden türme erst ab 2-3 creeps (auf einem fleck) lohnen. oder das der grüne ultimate mega suckt, aber der weiße alle türme um längen schlägt, sofern genug felder in reichweite sind (60+)
also können die berechnungen ja nicht falsch sein.

und das du ein paar werte nicht verstehst, liegt ja nicht an mir, sondern eher an dir. klar ich hab sie nicht erklärt, aber den wert dmg pro range erklärt sich ja von selbst.
<<

Knappe8

Vulture
Vulture

Posts: 395

Joined: 12.12.2011, 21:22

Post 03.11.2016, 23:37

Re: Tower Analyse

Und da erkennt man, dass Du falsch liegst.
Keine Ahnung wie Du auf die Idee kommst, der weiße Ulti sei mit bestimmter Anzahl von Feldern in Range besser...

Es ist natürlich schade, dass Du, so kurz vor Deinem Abschluss stehend, noch immer nicht mit Excel umgehen kannst. Denn das die Werte nicht stimmen, ist offensichtlich. Man muss ein Idiot sein, das nicht zu erkennen.
Das trifft sich also ganz gut bei Dir, einem Menschen der meint Konstanten können immer anders sein. Man kennt es ja von Pi, das in der Kreisformel einer völlig andere Bedeutung und vor allem einen anderen Wert hat als in der Berechnung von Kugelvolumen! Ist es nicht so Herr Maschinenbauer? Konstanten sind eben immer änderbar, deswegen heißen sie ja Konstanten!

Deine Beobachtung hat die Slowtürme natürlich vollkommen vergessen, und ihnen keine Webervariable zugewiesen.
Da die Wemberkonstante angibt wie lohnend ein Turm ist - so etwas weiter oben Deine Aussage - sollte man also nur noch weiße Ultis bauen. Rockets und Slows sind einfach zu schlecht.
Ach und Overkill muss eh nicht beachtet werden, das is für Anfänger.. Weiße ultis sind eben laut Wembervariable immer am lohnenswertesten, auch gegen Mercurys :) . Sehr sinnvolle Einheit, die das geschaffen wurde!

Ebenfalls interessant: Rockets werden mit 2-3 Creeps in Schussrange besser.
Das kann nicht sein! Wenn die Wemberkonstante angibt, wie lohnenswert ein Tower ist, und der bei mehr Creeps besser werden würde, würde sich diese Konstante ja ändenr. Und wäre damit mal wieder nicht Konstant!
Wtf?!

Ebenfalls bin ich sehr erstaunt, dass Du, fast-maschinenbauer offenbar nicht selbst 555.56/1000 teilen kannst, sondern Excel brauchst um auf ein Ergebnis von 0.57 zu kommen. Sehr gutes Excel!

Ebenfalls erstaunlich, dass Du Excel brauchst um zu erkennen, dass 11_500 + 15_000 = 16_500 ist.
Bisl schwach mein Guter!

Wer einen Turm vergisst, Werte nicht errechnen kann, und die definition des Wortes "Konstante" nicht versteht, sollte lieber nochmal mit dem Studium anfangen.
Ebenfalls sollte der Zusammenhang zu H4 Empfängern geklärt werden. Sind das Deine Juden der Neuzeit?
<<

Antinator

User avatar

Fast Nova
Fast Nova

Posts: 36

Joined: 06.08.2012, 19:57

Post 04.11.2016, 16:33

Re: Tower Analyse

da hat der Knappe wohl recht, da stimmt definitiv einiges nicht
<<

krunx

User avatar

Mothership
Mothership

Posts: 2168

Joined: 13.07.2011, 07:25

Location: Cologne

Post 05.11.2016, 11:35

Re: Tower Analyse

Das letzte Balancing ist etwas her, aber mit ähnlichen Tabellen habe ich zunächst gerechnet.

Ich bin aber relativ schnell davon abgekommen, da der konkrete Nutzen eines Turms sehr von seiner Position abhängt. Am Ende zählt nämlich nicht die Anzahl der abgedeckten Felder, sondern die Anzahl der abgegebenen Schüsse. Das heißt, dass Felder die weiter auseinander liegen tendenziell besser sind. Das habe zumindest ich nicht mehr durch irgendein Excel-Dokument herausbekommen.

In der Praxis zählt meist auch noch nicht mal, was zu einem bestimmten Zeitpunkt am preiswertesten ist, sondern z.B. auch, ob man mit der Konstruktion den Überblick über das Schlachtfeld behalten kann und ob man die Zeit hat aus der eigenen Konstruktion etwas Brauchbares zu machen, wenn härtere oder mehr Einheiten das Schlachtfeld betreten.

Dein Bauchgefühl (oder das Bauchgefühl aller guten Spieler) ist besser und geeigneter als jedes Excel-Dokument.

Return to Taktik

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron
© CreepTD.com · Powered by phpBB · Style by ST Software